Geschichte

Alles begann mit einer viel versprechenden Idee: Innovative, hochqualitative Produkte mit einem sicheren Gespür für Märkte und Chancen verbinden.

Im Jahre 1971 als mutiges Projekt mit der Herstellung von Instant-Tee in den Nebenräumen des elterlichen Großhandels gestartet, liest sich die Unternehmenshistorie der KRÜGER Gruppe heute wie das Drehbuch über einen wahr gewordenen, mittelständischen Traum.

Erleben Sie mit uns die wichtigsten Meilensteine der Unternehmensgeschichte in Zahlen und Bildern:

  • 1971

    Beginn der eigenen Herstellung von Instant-Produkten in Bergisch-Gladbach, zunächst in Nebenräumen des elterlichen Großhandels.

  • 1976

    Das Konzept des granulierten Tees entwickelt sich zum vollen Erfolg: 10.000.000 Packungen werden produziert.

  • 1978

    Gründung einer Tochtergesellschaft in Österreich zur Erschließung der damaligen Ostmärkte.

  • 1981

    Bau des Krüger Instantwerkes „Hüttenstraße“ in Bergisch Gladbach.

  • 1984

    Die 100 Mio. DM Umsatzmarke wird überschritten.

  • 1987

    Das Unternehmen expandiert durch den Erwerb der beiden Unternehmen Dr. Scheffler Arzneimittelwerk (OTC-Produkte) und Wilhelm Reuss Berlin (kakaohaltige Getränke und Brotaufstriche).

     

  • 1988

    Gründung der Tochtergesellschaft "Instant Products of America" in den USA.

  • 1991

    Erwerb des milchverarbeitenden Spezialbetriebs für Sprühprodukte, welches täglich bis zu 1 Mio. Liter Milch verarbeitet, die Milchwerke "Mittelelbe" in Stendal.

  • 1994

    Gründung einer Tochtergesellschaft in Polen.

  • 1995

    Erwerb eines großen Instant-Milchverarbeiters, der Lactoland Trockenmilchwerke in Dülmen

    1 Mrd. DM Umsatz wird überschritten.

  • 1996

    Gründung des Unternehmens "NP-Pharma" in Polen.

  • 1998

    Erwerb und Eingliederung der Ludwig Schokolade GmbH & Co. KG mit dem gesamten Markengeschäft für Schokolade und Kaubonbons, wie Schogetten, Fritt, Edle Tropfen in Nuss, Feinschmecker und Wappenklasse.

  • 2000

    Ausbau des Produkt-Portfolios mit Instant-Kaffee.

  • 2004

    Bau eines Hochregallagers mit 50 Tsd. Lagerstellflächen.

  • 2008

    Inbetriebnahme einer weiteren Produktionshalle und Einführung einer neuen und modernen Instant-Tee-Verpackung.

    Gründung der Tochtergesellschaft K-System GmbH für das eigene Kapselsystem „K-fee System”.

     

  • 2009

    Aktueller Konzernumsatz 1,56 Mrd. EUR

  • 2010

    Markteinführung von K-fee System.

    Mehrheitsübernahme des Unternehmens Fuchs & Hoffmann sowie Erwerb von Anteilen an Nutrimaine/Banania.

    Aktueller Konzerumsatz 1,60 Mrd. EUR

  • 2012

    Beginn der strategischen Partnerschaft mit Starbucks im Bereich der Kapselsysteme.